zurück
Feine Bude / Schönes Zuhause
Kleine Terrasse 950x500 Wie gestalte ich meine kleine Terrasse
©Gregory Lee/stock.adobe.com
Klein, fein und mein

Wie gestalte ich meine kleine Terrasse?

Die Terrasse ist im Sommer das zweite Wohnzimmer. Aber wie können wir eine kleine Terrasse gestalten, die nicht die Größe eines Ballsaals hat? Wir haben Ideen für Sie, wie Sie sich einen gemütlichen Rückzugsort schaffen können – von F wie Fliesen bis hin zu v wie vertikalem Einrichten.

(Lesedauer: 4 Minuten)

Outdoor-Fliesen sind vielfältig und robust 

Fliesen machen sich nicht nur gut im Bad oder der Küche, sie passen auch auf Balkon und Terrasse. Ihre vielfältige Optik ist eine einfach zu pflegende Alternative zu Stein oder Holz. Draußen sollten die Fliesen witterungsbeständig und rutschfest sein, damit Sie auch bei Schnee oder Regen Ihre Terrasse unfallfrei überqueren können. Die glatte und robuste Struktur der Fliesenoberfläche lässt sich leicht pflegen. Die große Auswahl an unterschiedlichen Ideen, Farben und Designs lässt Sie Ihren Bodenbelag ganz individuell nach Ihren Wünschen gestalten! 

Ajax loader Wie gestalte ich meine kleine Terrasse

Kleine Terrasse gestalten: Weniger ist mehr 

Viele Möbel und Deko lassen einen kleinen Außenbereich schnell überladen wirken. Eine reduzierte Gestaltung sollte daher Ihr Mantra sein. Minimalismus lässt Sie zur Ruhe kommen und schafft optische Leichtigkeit auf Ihrer Terrasse – so können Sie wunderbar entspannen. Die ausgewählten Möbel- und Dekostücke passen Sie am besten der Größe der Fläche an: kleine Möbel für kleine Räume. 

Tipp:

Senkrecht verlegtes Holz als Sichtschutz streckt die Terrasse zusätzlich!

Kleine Terrasse gestalten: Platz sparen mit flexiblen Möbeln

Je schmaler Ihre Terrasse ist, desto anpassungsfähiger sind am besten Ihre Möbel. Eine der Ideen: Zusammenklappbare Gartenmöbel eignen sich hier besonders gut. Wenn Sie sie nicht brauchen, können Sie sie zusammenklappen und zum Beispiel in einer schönen, aufklappbaren Sitzbank verstauen. So nehmen Sie für Stauraum nicht noch zusätzlich Platz weg – Multifunktionsmöbel sorgen für ein aufgeräumtes Gesamtbild! 

Bauen Sie in die Höhe 

Je weniger Platz Sie als Fläche zur Verfügung haben, desto mehr lohnt sich der Blick nach oben. Denn wenn Sie Ihre Terrasse vertikal einrichten, dann streckt sie sich optisch: Haben Sie also hohe Mauern, Wandpaneele oder einen Sichtschutz, können Sie diese in die Ideen der Gestaltung einbeziehen. Ein Vorteil ist einerseits, dass sich in der Vertikalen ganz neue Stauräume auftun – gleichzeitig verschaffen Sie sich auch Platz für Deko. Alles, was hier optisch streckt, ist Ihre erste Wahl: Stehleuchten, offene Regale oder hängende Lampions zum Beispiel. 

So können Sie die Sonne auf Ihrer Terrasse in vollen Zügen genießen!


Weitere Artikel